Diese Seite weiterempfehlen

Bitte geben Sie hier Ihre Koordinaten sowie die Email-Adresse der Person ein, der Sie diese Seite senden wollen:








Freitag, 05.05.2017

Letteratura: Michela Murgia & S.C. De Stefani

Autorinnengespräch im Rahmen der italienischen Lesungsreihe

Tür-/Kassenöffnung19:00
Beginn 20:00
Endeca. 21:30
LocationFestsaal

Reservation

Sitzplatz
CHF 25.00
Mitglieder der Società Dante Alighieri
CHF 20.00
Sitzplatz reduziert (mit einer Karte der Zürcher Kantonalbank)
CHF 15.00
Sitzplatz reduziert (mit Legi, AHV/IV)
CHF 15.00
Reservierter Sitzplatz, inkl. 2-Gänge-Menü (exkl. Getränke) vor der Lesung in unserem Restaurant
CHF 75.00

Wer macht uns zu dem, was wir sind? Wir werden es nicht von allein, sondern durch Menschen, die uns prägen, leiten, beeinflussen. Was für ein Glück – und welche Gefahr zugleich. In ihrem neuen Roman Chirù lotet die preisgekrönte sardische Schriftstellerin Michela Murgia (Bild: Basso Cannarsa) wieder die ungewöhnliche emotionale Bindung zwischen zwei Menschen aus.

Die junge Tessinerin S. C. De Ste­fa­ni (Bild: Basile Specker) lieferte das wohl auf­re­gends­te De­büt des ver­gan­ge­nen Bü­cher­herbs­tes: L’ultima in­no­cente ist ein wuchtiger Ro­man über die schwar­zen Tun­nel der Ado­les­zenz, li­te­ra­ri­sche Zeit­bom­ben, den Wahn­sinn vor al­ler Au­gen – und über die Un­schuld, die vom Him­mel fiel. 

Das Gespräch mit den Autorinnen führt Gianna Conrad, Universität Zürich.

Diese Veranstaltung findet auf Italienisch statt. / La lettura e la discussione si terranno in italiano.

Veranstalter: Kaufleuten Literatur in Zusammenarbeit mit der Società e Scuola Dante Alighieri Zurigo und mit freundlicher Unterstützung der Zürcher Kantonalbank